Mein Schatz

Brücke Holzbrücke Sumpf Moor Zams Wenns Alpen Österreich E5

Eine sehr ungewöhnliche Etappe haben wir heute erlebt: Supermarkt, Seilbahn, ein Schatz und eine spontane Übernachtung machten diese Etappe zu einer wirklich Denkwürdigen.

Einkaufen Supermarkt Zams Wenns Alpen Österreich E5 Schokolade Milka Rittersport

Gestern konnten wir unsere Proviant-Vorräte nicht auffüllen, weil Sonntag war und die Supermärkte geschlossen hatten. Der Supermarkt ist also gleich unsere erste Station. Neben Obst, Gemüse, Brot und Käse kaufen wir ganze 11 Tafeln Schokolade und andere Süßigkeiten. Grinsend verlassen wir das Geschäft.

Zams Wenns Alpen Österreich E5

Hier stellt sich uns ein Problem, das wir bisher nie hatten: Wohin die Schokolade packen, damit sie nicht schmilzt?
Ja, ihr habt richtig gelesen. Wir sind nicht im Regen oder in einer Wolke gestartet, sondern im strahlenden Sonnenschein, der unseren Gang beflügelt.

Seilbahn Zams Wenns Alpen Österreich E5

Das Problem ist schnell gelöst und die ersten zwei Tafeln aus der Packung in unsere Mägen verladen. Unterdessen warten wir an der Seilbahn.
Eigentlich soll es ja eine Alpenüberquerung zu Fuß sein, doch nahezu alle Wanderer, die wir unterwegs treffen, bestätigen uns, dass auch sie diese Etappe mit der Seilbahn vereinfachen.

Wir genießen den Ausblick aus der Bahn, statt uns die eintönigen Serpentinen der Straße hoch zu schleppen.

Seilbahnstation Zams Wenns Alpen Österreich E5

Oben angekommen ist es deutlich kühler als im Tal. Wir wollen uns warm laufen, doch als uns der eisige Nordwind streift, überlegen wir es uns anders und streifen unsere Regenkleidung über.

Zams Wenns Alpen Österreich E5
Suchbild: Wo ist Wibke?

Trotz Seilbahnfahrt sind noch einige Höhenmeter geblieben. Auf einem schmalen Grat geht es steil bergauf. Die Luft hier oben in 2.500 Metern Höhe ist ziemlich dünn. Vielleicht ist das aber auch nur eine Ausrede dafür, dass ich beim Aufstieg ganz schön außer Puste gerate.

Berge Gipfelkreuz Himmel Zams Wenns Alpen Österreich E5

Am Gipfelkreuz angekommen lösen wir die letzten Vitamintabletten im Wasser auf. Wir trinken sie weniger wegen der Vitamine, als um mal einen anderen Geschmack im Mund zu haben. Die leere Rolle erinnert mich spontan an das Gefäß eines Geocaches. Geocaching ist so etwas wie Schatzsuchen mit Koordinaten. Der Schatz besteht in der Regel aus einem Stift und einem Papier, auf dem man sich als Finder des Schatzes verewigen kann. Natürlich gibt es auch andere Arten von Schätzen. Besonders gefällt mir eine Idee: Eine Dose mit kleinen Schätzen, aus der der Finder einen herausnehmen und einen anderen hineinlegen kann.

Geocache Schatz Holzbank Zams Wenns Alpen Österreich E5

Einen Geocache mit Koordinaten online zu stellen ist mir zu aufwändig, zumal ich gerade kein Internet-Empfang habe. Mit zwei Haifischzähnen, die ich in Holland am Strand gefunden habe, einer vollen Batterie und zwei Pflastern gefüllt und mit einer kleinen Anleitung versehen, lege ich den Schatz zwischen die Steine, die das Gipfelkreuz einrahmen. So finden diejenigen den Schatz, die den Gipfel mit wachen Augen erklimmen. Vielleicht überlebt er den Tag nicht, aber vielleicht finde ich ihn auch eines Tages selber wieder, wenn ich die Strecke noch einmal gehe

Gipfel-Grad Zams Wenns Alpen Österreich E5

Wir gehen weiter, über einen noch schmaleren Berggrat. Steil fällt der Berg zu beiden Seiten ab, aber Wibke ist ganz entspannt.
Nach der Tortur am Vortag kann sie nichts mehr schocken.

Regenbogen Hütte Zams Wenns Alpen Österreich E5

Es fängt erneut zu regnen an. Hatten wir am Morgen noch darüber gewitzelt, ob wir nicht besser direkt wieder unsere Regensachen anziehen sollen, sind wir jetzt wieder am triefen und tropfen.

Über einen Holzsteg, der uns über eine sumpfige Wiese führt, gelangen wir zu einer kleinen Holzhütte, wo wir Rast machen, um uns aufzuwärmen und ein wenig zu trocknen. Wir erfahren, dass man hier auch übernachten kann. Beim Blick aus dem Fenster, an das der Regen prasselt, erliegen wir der Versuchung. Heute gehen wir nicht mehr raus!

 


Ich freue mich über Feedback zu diesem Artikel.

Der Artikel hat euch gefallen? Dann teil ihn mit euren Freunden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 18
  • #1

    Melanie (Sonntag, 12 Oktober 2014 07:56)

    Da habt ihr bestimmt stramme Waden bekommen auf eurer Tour durch die Alpen. Und ein Abenteuer ist das auch bestimmt ein ganz besonderes. Ich finde das sehr bewundernswert - wie lange wart ihr da eigentlich insgesamt unterwegs?

    LG, Melanie

  • #2

    jannislife (Sonntag, 12 Oktober 2014 09:56)

    Absolut. Nach der Alpenüberquerung kam mir der Rucksack richtig leicht vor :-D
    Die Alpenüberquerung hat zwei Wochen gedauert. Anschließend bin ich noch vier Wochen die Adria runter getrampt.
    Das war wirklich ein Abenteuer. Ich freue mich schon auf das Nächste, das noch eine Nummer größer wird :)

    LG Jannis

  • #3

    Lindsy Isreal (Mittwoch, 01 Februar 2017 16:01)


    It's remarkable designed for me to have a website, which is valuable in support of my knowledge. thanks admin

  • #4

    Antonina Gongora (Donnerstag, 02 Februar 2017 20:24)


    you're truly a good webmaster. The site loading speed is incredible. It sort of feels that you are doing any distinctive trick. Also, The contents are masterpiece. you've performed a wonderful job on this subject!

  • #5

    Clorinda Carberry (Donnerstag, 02 Februar 2017 20:55)


    magnificent put up, very informative. I ponder why the opposite experts of this sector don't realize this. You must continue your writing. I am sure, you have a huge readers' base already!

  • #6

    Iona Cavalier (Donnerstag, 02 Februar 2017 21:52)


    Amazing! Its truly awesome article, I have got much clear idea regarding from this article.

  • #7

    Retta Wierenga (Freitag, 03 Februar 2017 11:33)


    Remarkable things here. I'm very satisfied to look your post. Thanks a lot and I'm taking a look forward to contact you. Will you please drop me a e-mail?

  • #8

    Treena Barrio (Samstag, 04 Februar 2017 18:21)


    Fantastic goods from you, man. I've understand your stuff previous to and you are just too magnificent. I really like what you've acquired here, certainly like what you are stating and the way in which you say it. You make it entertaining and you still take care of to keep it wise. I can't wait to read far more from you. This is actually a terrific site.

  • #9

    Kip Stockton (Sonntag, 05 Februar 2017 20:20)


    Spot on with this write-up, I absolutely feel this amazing site needs a great deal more attention. I'll probably be back again to see more, thanks for the info!

  • #10

    Loma Shumway (Montag, 06 Februar 2017 06:09)


    Thanks for sharing your thoughts about %meta_keyword%. Regards

  • #11

    Ela Harwood (Montag, 06 Februar 2017 11:00)


    I visited various web sites except the audio quality for audio songs current at this website is truly excellent.

  • #12

    Darla Lones (Dienstag, 07 Februar 2017 02:00)


    Howdy this is kinda of off topic but I was wondering if blogs use WYSIWYG editors or if you have to manually code with HTML. I'm starting a blog soon but have no coding knowledge so I wanted to get guidance from someone with experience. Any help would be greatly appreciated!

  • #13

    Nakita Ritz (Mittwoch, 08 Februar 2017 23:39)


    Pretty element of content. I simply stumbled upon your weblog and in accession capital to claim that I get actually loved account your weblog posts. Any way I'll be subscribing for your feeds or even I achievement you get admission to persistently fast.

  • #14

    Quiana Stuhr (Donnerstag, 09 Februar 2017 08:11)


    Hi! I've been following your blog for some time now and finally got the courage to go ahead and give you a shout out from Austin Tx! Just wanted to say keep up the excellent work!

  • #15

    Karina Mccay (Donnerstag, 09 Februar 2017 15:35)


    Thanks to my father who told me on the topic of this website, this website is truly amazing.

  • #16

    Cheyenne Leeks (Donnerstag, 09 Februar 2017 21:41)


    Very great post. I simply stumbled upon your blog and wished to say that I've truly loved browsing your blog posts. In any case I will be subscribing to your feed and I am hoping you write again very soon!

  • #17

    Latricia Ayers (Donnerstag, 09 Februar 2017 22:54)


    If some one needs expert view on the topic of blogging and site-building then i propose him/her to pay a quick visit this web site, Keep up the pleasant work.

  • #18

    Catherina Mcqueeney (Freitag, 10 Februar 2017 03:11)


    Hello there! Do you know if they make any plugins to safeguard against hackers? I'm kinda paranoid about losing everything I've worked hard on. Any suggestions?